Mikronährstofftherapie

Wichtige Bausteine für unseren Körper
… finden Sie heraus, nach welchen Mikronährstoffen IHR Köper schreit!

„Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung".
(Hippokrates von Kos, vor knapp 2500 Jahren)

Eine besonders wichtige Rolle für die Gesunderhaltung unseres Körpers spielt die ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen wie z. B. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, essenzielle Fettsäuren und sekundäre Pflanzenstoffe.

Diese Stoffe kann unser Organismus nicht oder nicht immer in ausreichender Menge selbst herstellen. Daher müssen diese regelmäßig von außen zugeführt werden. Wie viel, ist von verschiedenen äußeren und inneren Faktoren abhängig:

  • Alter, Geschlecht, Körpergewicht
  • Ernährungsgewohnheiten/Genussmittel
  • Umweltbelastungen/Rauchen
  • Stressbelastungen, sportliche Aktivitäten
  • familiäre und genetische Dispositionen
  • Medikamente und aktuelle Erkrankungen
  • bereits bestehende Erkrankungen

Mit Hilfe verschiedener Analysen, haben wir die Möglichkeit Ihren Mikronährstoffbedarf zu ermitteln und zeigen Ihnen, welcher Stoffwechseltyp Sie sind. Wir beraten Sie und unterstützen Sie dabei, Ihren Nährstoffbedarf auch langfristig zu decken und so Ihr Wohlbefinden zu steigern.

  • Medikament vorbestellen
  • Rezepte einlösen
  • Foto senden
  • Newsletteranmeldung
  • Notdienst

Medikamentenvorbestellung

Bestellen Sie Medikamente zur Abholung vor. So haben wir diese vorrätig und Sie vermeiden unnötige Wartezeiten. In unserem Shop sehen Sie alle verfügbaren Medikamente und können Ihre Reservierung/Bestellung abschließen.

Keine Haftung für Fehler. Alle Abbildungen ähnlich. Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht und werden in haushaltsüblichen Mengen angeboten. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und als unverbindliche Preisempfehlung der A-plus Service GmbH. Alle Angebote gültig vom 1.06.2017 bis 30.06.2017.
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
** Unser regulärer Verkaufspreis

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.