Senioren

Altersflecken hinauszögern - Vitamin C kann Entstehung verlangsamen

Die braunen Flecken sind ein untrügliches Zeichen dafür, dass man die Lebensmitte schon weit hinter sich gelassen hat und zur alternden Generation gehört. Diese so genannten Altersflecken sind Ablagerungen von Stoffwechselprodukten und lassen sich mithilfe von Vitamin (aus der Nahrung oder künstlich zugeführt) hinauszögern.

weiterlesen

Gesund altern - Zehn Regeln für ein langes Leben!

Wer wünscht sich nicht gesund und fit zu bleiben bis ins hohe Alter? Grundsätzlich ist dies auch möglich, jedoch bedarf es dazu einer gesunden Lebensweise. Einer der Hauptgründe für die Beschleunigung des körperlichen Verfalls, ist die Bildung von so genannten freien Radikalen. Das sind Stoffwechselprodukte, welche die Erbsubstanz angreifen. Sie werden für Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Leiden, Diabetes und Krebs verantwortlich gemacht und entstehen vermehrt beim Sonnenbaden, Rauchen oder durch Umweltbelastungen. Mit einer gesunden Ernährung, regelmäßiger Bewegung, ausreichend Schlaf und Entspannung, Gehirnjogging und dem Verzicht auf Nikotin, kann man aktiv dagegen vorgehen und ein langes, gesundes Leben führen.

weiterlesen

Harninkontinenz im Alter

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, eine Harninkontinenz zu entwickeln. Jedoch hängt eine Inkontinenz nicht nur vom Alter ab, sondern hauptsächlich von der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit des älteren Menschen. Dahingehend unterscheiden sich auch die vielfältigen Ursachen für eine altersbedingte Inkontinenz. So können neben Abnutzungserscheinungen der Blase oder einer Blasenschließmuskelschwäche auch neurologische Erkrankungen, Östrogenmangel, Rückgang von Nervengewebe, Medikamente oder Harnwegsinfekte Auslöser sein. Mit den entsprechenden Behandlungsmethoden lässt sich in der Regel das Ausmaß der Blasenschwäche eindämmen.

weiterlesen

Hormone die jung halten

Hormone tragen nicht nur zu unserem geistigen und körperlichen Wohlbefinden bei, sondern halten auch fit und sorgen für ein jugendliches Aussehen. Damit die positiven Eigenschaften verschiedener Hormone richtig genutzt werden können, ist es wichtig zu wissen, welche Hormone jung halten und den natürlichen Alterungsprozess verlangsamen können. Dazu gehören z. B. Glückshormone wie Serotonin und Endorphine aber auch Oxytocin, Östrogen, Testosteron, Prolaktin, Adrenalin und Somatotropin. Vermehrt ausgeschüttet werden diese Hormone beispielsweise beim Lachen, bei der „schönsten Nebensache der Welt“, beim Küssen oder beim Schlafen.

weiterlesen